Attila Ucar vs. Sascha Weinpolter

MMA Tournament 1/2 Final Fight 

Nach mehreren erfolglosen Versuchen von Attila Ucar seinen Gegner in den Bodenkampf zu zwingen und dort zu fixieren, entwickelt sich ein taktischer Kampf - nach drei Minuten schaffte Attila Ucar einen Fußtritt in die Bauchgegend von Sascha Weinpolter - dieser scheint kurzzeitig Wirkung zu zeigen - Attila Ucar nutzt den Augenblick und kann in den Bodenkampf übergehen, in welchem allerdings Sascha Weinpolter nach 3:20min. die obere Position einnehmen kann - nach mehreren harten Treffern von Sascha Weinpolter kann sich Attila Ucar kurz befreien, scheint aber seinem Gegner immer wieder bei Befreiungsaktionen den Rücken zuzudrehen und dadurch den Kampf nicht mehr vollständig steuern zu können - der Ringrichter bricht nach weiteren massiven Faustschlägen von Sascha Weinpolter ab und erklärt diesen zum Sieger - Attila Ucar verlor bei einem Treffer von Sascha Weinpolter seinen Zahnschutz woraufhin er abdrehte und eine komplette Länge durch den Käfig ohne Deckung mit Rücken zu seinem Gegner davonlief.

Die Entscheidung wurde im Sinne der Gesundheit der Kämpfer, objektiv gesehen korrekt getroffen. Es handelt sich hiern um einen, in allen Ligen der Welt üblichen Abbruchgrund, Ring- oder Mattenflucht!

SIEGER: Sascha Weinpolter

DSC_7633.jpg

ThumbnailsNext