Janos Somogyi vs. Ramiz Hadziaganovic

Boxen 4x3min Schwergewicht
Die gesamte erste Runde des Boxkampfes tasten sich die Gegner ab, fast immer in Ringmitte, keiner kann den anderen in eine Ecke zwingen. Auch die gesamte zweite Runde gehen die Schläge des aktiveren Ramiz Hadziaganovic zumeist in die gute Deckung von Janos Somogyi. Beide Boxer erkennen die gute Deckungsarbeit des Kontrahenten und versuchen zumindest mit Schlägen auf den Körper Wirkung zu erzielen. In Runde drei erkennt man deutlich, dass Janos Somogyi konditionell angeschlagen ist, während Ramiz Hadziaganovic vermehrt versucht mit Schlägen gegen den Kopf von Janos Somogyi zum Erfolg zu kommen, diese bleiben aber in der Deckung hängen. Janos Somogyi beginnt immer öfter zu clinchen. In der vierten Runde erkennt Janos Somogyi, dass er nach Punkten im Rückstand ist und geht aktiver auf Ramiz Hadziaganovic zu, dieser lässt sich aber nicht in einer der Ringecken fixieren. Janos Somogyi beginnt Mitte der vierten Runde wieder öfter zu clinchen und startet gegen Ende der Runde wieder aktiver zu werden, konditionsbedingt landen die Faustschläge aber nicht exakt am gewünschten Ziel.
Sieger Ramiz Hadziaganovic durch Kampfrichterentscheid (3:0)

IMG_3260.jpg

ThumbnailsNext